Praxis für Psychotherapie Marion Maibom - (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
Hypnose

Hypnose ist ein allgemein anerkanntes Entspannungsverfahren. Es ist möglich den Klienten in einen sehr tiefen Entspannungszustand zu führen, in dem er sich regenerieren und neue Kräfte schöpfen kann. Die Hypnose war im Altertum auch als Heilschlaf bekannt. Dieser Heilschlaf wurde zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Mit Hypnose lassen sich sehr intensive Tiefenentspannungseffekte erzielen, ohne den Einsatz von Medikamenten. Man kann beobachten, dass nach einer reinen Entspannungssitzung, ohne therapeutischen Ansatz, Infektionen vom Immunsystem besser bewältigt werden, Schmerzen zurückgehen, oder gar eine verbesserte Wundheilung zu beobachten ist. Dies lässt den Rückschluss zu, dass allein der hypnotische Zustand im Körper verschiedene heilungsfördernde Wirkungen auslöst.

Im Wachszustand ist der Körper mit allen Dingen des Alltags abgelenkt und kann sich nicht vollständig regenerieren. Im hypnotischen Zustand wird das vegetative Nervensystem beruhigt, dies führt zu Leistungssteigerung des Immunsystems. Stresshormone die produziert werden können die Heilung behindern. Im tiefenentspannten Zustand werden weniger Stresshormone produziert. Dies wirkt sich günstig auf die Heilung aus, da der Körper in diesem Zustand nicht durch äußere Einflüsse von seinen "Reparaturarbeit" abgelenkt wird.

Die Tiefenentspannung kann sich auch positiv auf hartnäckige Verspannungen auswirken, da die Muskulatur im hypnotischen Zustand auch entspannt, kann man nach einer Sitzung beobachten, dass manche Klienten beweglicher sind.

nach Oben